Kosten
 

Wohnen in Betreute Heimat Wohnanlagen basiert auf dem Fördermodell des Landes Steiermark und beinhaltet eine Mietwohnung mit einem fix inkludierten Angebot an Betreuungsleistungen.


Diese werden vom Land Steiermark und der Gemeinde bzw. Stadt gefördert und sind daher eine günstige Alternative zu anderen Betreuungsformen. Auf das eigene Vermögen, die Pension sowie auf das Pflegegeld wird nicht zugegriffen. Es gibt auch keinerlei verpflichtende Kostenbeteiligung der Angehörigen. Die Wohnungen sind wie die nachfolgenden Beispiele zeigen wohnbeihilfefähig.

 

Beim Betreuten Wohnen wird zur Berechnung der Grundleistungskosten nur das Einkommen (Bemessungsgrundlage), ohne 13. + 14. Bezug, der Bewohner bzw. der Bewohnerinnen herangezogen. Weiters wird nicht auf das eigene Vermögen und Liegenschaften sowie dem Pflegegeld zugegriffen. Außerdem gibt es keine Kostenbeteiligung der Angehörigen.

Beispiele:

 1 Person Einkommen 650 € (14x):

 Wohnungskosten (Miete + BK)
€ 437 
 Höchstbetrag Wohnbeihilfe neu1
 - € 182 
 Betreuungspauschale
kostenlos 
 Gesamtkosten (monatlich)
€ 255

 

 

 

 1 Person Einkommen 900 € (14x):

 Wohnungskosten (Miete + BK)
€ 437  
 Höchstbetrag Wohnbeihilfe neu1
 - € 144  
 Betreuungspauschale
€ 50  
 Gesamtkosten (monatlich)
€ 343